GRAPHIC RECORDING

Was ist das?

Graphic Recording auch Visual Recording genannt, ist die visuelle Begleitung von Gruppenprozessen – Live gezeichnet. Es schafft eine visuelle Zusammenfassung der Inhalte bei verschiedenen Veranstaltungsformaten, sichert Informationen, bezieht Teilnehmer ein und belebt damit auf interessante Weise.

Zum Einsatz kommt es bei Konferenzen und Vorträgen, bei Gruppen- und Podiumsdiskussionen, Strategiemeetings, Workshops, Tagungen und Präsentationen u. v .m. Graphic Recording findet meist in  Zusammenarbeit mit einem Moderator/Referenten statt. Graphic Recording macht Freude auf beiden Seiten und schafft einen erheblichen Mehrwert!

Wie läuft das?

Auf einer Graphic Wall, einem speziellen Tafel-System mit variabler Papierlänge, wird meistens seitlich der Veranstaltung oder des Referenten visuell dokumentiert. Je nach Räumlichkeiten und Bedarf können aber auch Flipcharts, Metaplanwände oder Graphic-Tablets zum Einsatz kommen.
Mal dezent im Hintergrund oder Bühnenähnlich für alle gut sichtbar. 

Final wird das Bild meist gescannt oder fotografiert, um es im Anschluß z.B. für die Webseite, als Bildmaterial für andere Medien zu nutzen oder es erscheint als ein an den Prozess erinnerndes Kunstwerk, unterschiedlich aufbereitet, an der Wand des jeweiligen Unternehmens.

Für die erfolgreiche Visualisierung eines Events sind vorherige Absprachen zwischen Kunden,  Moderator und Recorder empfehlenswert, so kann der optimale Einsatz des Recordings gewährleistet werden und auch konzeptionell angepasst werden.

Was bringt das?

Die sogenannten Simultanprotokolle werden in Echtzeit gezeichnet, wobei ein höchst kreativer Anspruch, die persönliche Handschrift sowie eine eigene Interpretation sehr individuelle lebendige Werke entstehen lässt. Indem das Publikum beim Entstehen der Zeichnung zusehen und mitwirken kann, wird es dazu motiviert, eigene Ideen einfließen zu lassen. Dies führt zu einer gesteigerten Aufmerksamkeit und fördert die Motivation sowie die Identifikation der Teilnehmer. Die einzigartigen Bildprotokolle sorgen auch bei Veranstaltungssende noch für Gesprächsstoff, bleiben lange in Erinnerung und sorgen für eine kreative frische Energie.

Wie sieht das aus?

Hier ein paar Arbeitsproben aus verschiedenen Veranstaltungen, die Originale haben eine Länge von 3 Metern.

Und so sieht es bei den Veranstaltungen aus.
Hier ein paar Auftragsbeispiele.

Workshop "MeridianSpa Deutschland GmbH"

Im Vorfeld wurde in enger Zusammenarbiet mit dem Kunden ein Visual für das neue Unternehmens-Leitbild erarbeitet.
Dieses wurde an allen acht deutschen Standorten in Tagesworkshops implementiert und individuell den jeweiligen Teams angepasst. Das Leitmotiv als Grundlage und Anker, Zentrum für Commitments, Inspirationen und Teamspirit.
Vielfältig und verbindend, entwickelten sich Bildwelten und wurden zu ganz individuellen Erlebnisprotokollen.
Ein großartiges Projekt, das allen Beteiligten viel Freude bereitete.

Jedes der Werke wurde anschließend auf Aludibondplatten aufgezogen und vor Ort gehängt.

Workshop "Les Mills Deutschland"

Als Kick Off Veranstaltung eines Wochenendworkshops wurde Wert auf die Historie des Unternehmens sowie die Zukunftsvision gelegt. Ausgehend vom Visual „Leuchtturm der Branche“ ist ein Bild entstanden das in enger Verbindung zu den teilnehmern entstand und voll Kreativität und Freude begleitet wurde. Eine fantastische Veranstaltung gekennzeichnet von viel Energie und hervorragender gleichzeitig entspannter Teamarbeit mit Jörn Ehrlich und Eckardt Fiolka, unserem Kooperationspartner Viel-Coaching.